Inserenten

Das Jobportal für Akademiker:innen, hochqualifizierte Fachkräfte und Absolvent:innen für die Hauptstadtregion

25 km

Informationen zur Anzeige:

Software-Ingenieur*in (Dipl./M.Sc./Ph.D.) im Forschungsdatenmanagement
Berlin
Aktualität: 26.11.2021

Anzeigeninhalt:

26.11.2021, Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH
Berlin
Software-Ingenieur*in (Dipl./M.Sc./Ph.D.) im Forschungsdatenmanagement
Im Forschungsdatenmanagement Unser Ziel ist es, die Forschenden bei ihrer Arbeit optimal zu unterstützen und die Ergebnisse der Forschung für die weitere Nutzung zugänglich zu machen. Sie werden mit unserem Hub-Team, der breiteren HMC Plattform, den Forschungsdatenmanager*innen des HZB und denen der gesamten Helmholtz-Gemeinschaft zusammenarbeiten, um Werkzeuge für Infrastrukturen zu entwickeln, die den Bedürfnissen unserer Forschenden entsprechen. Sie sollten Spaß an der Arbeit in einem multidisziplinären Team haben, auf die Bedürfnisse von Forschenden eingehen und praktische Lösungen liefern, die schnell Wirkung zeigen. Sie konzipieren und implementieren Datenkataloge, Schnittstellen und Dienste zur Erfassung, Verwaltung und zum Austausch von Forschungsdaten, bspw. Datenkataloge, Laborbücher, AAI, JupyterHub und Kubernetes-Dienste. Sie konzipieren und integrieren Web-Server-Dienste um die Verfügbarkeit der Web-Anwendungen sicherzustellen. Sie integrieren die o. g. Dienste in existierende Infrastrukturen. Sie konzipieren und implementieren Dienste und Workflows (Docker, Git, CI/CD). Sie richten eine Continuous-Delivery-Pipeline für das Erstellen der zur Anwendung gehörigen Docker-Images ein und warten sie. Sie unterrichten externe Nutzer*innen über das Vorgehen mit entwickelten Programmen für das Forschungsdatenmanagement. Sie sind Teil von organisationsübergreifenden Projektarbeiten im Bereich der Softwareentwicklung.
Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Informatik oder verwandten Studiengängen Beherrschung gängiger Programmiersprachen (z. B. Python, Java etc.) Erfahrung mit Webentwicklung Erfahrungen mit Docker, Umgang mit Werkzeugen und Prozessen zur Versionsverwaltung Erfahrungen mit Web-Anwendungen Kenntnisse zu CI/CD Bereitschaft zur Arbeit in einem multidisziplinären Team Sichere Beherrschung der deutschen oder englischen Sprache (und die Bereitschaft, die jeweils andere Sprache zu lernen) Verständnis für Open Science und den freien Zugang zu Forschungsdaten Wünschenswert Kenntnisse von Verfahren zur Qualitätssicherung von Software Erfahrung im Umgang mit Datenbanken (SQL, NoSQL)

Berufsfeld

Standorte

Software-Ingenieur*in (Dipl.­­/­­M.Sc.­­/­­Ph.D.) im Forschungsdatenmanagement

Drucken
Teilen
Berlin