Inserenten

Das Jobportal für Akademiker:innen, hochqualifizierte Fachkräfte und Absolvent:innen für die Hauptstadtregion

25 km

Informationen zur Anzeige:

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in und Ingenieur*in Sanitär- und Heizungstechnik (d/m/w)
Berlin
Aktualität: 19.09.2022

Anzeigeninhalt:

19.09.2022, Technische Universität Berlin
Berlin
Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in und Ingenieur*in Sanitär- und Heizungstechnik (d/m/w)
Die ausgeschriebene Stelle bietet Ihnen die Möglichkeit, die Promotion im Hermann-Rietschel-Institut / Fachgebiet Energie, Komfort und Gesundheit in Gebäuden mit einer praktischen Tätigkeit als Ingenieur*in der Bauabteilung der Technischen Universität Berlin auf einer Vollzeitstelle zu verbinden. Sie arbeiten überwiegend wissenschaftlich am Fachgebiet mit dem Ziel der Promotion und widmen den anderen Teil Ihrer Arbeitszeit der fachpraktischen Tätigkeit in der Abteilung Gebäude- und Dienstemanagement. Wissenschaftliche Tätigkeit: Mitarbeit bei den Forschungsarbeiten am Fachgebiet in einem der 3 Forschungsschwerpunkte Gebäudeenergiesysteme thermische und hygienische Behaglichkeit luftgetragene Verunreinigungen Promotion auf einem der vorgenannten Gebiete allgemeine Mitarbeit bei den anfallenden Aufgaben am Fachgebiet Lehrverpflichtung 2 SWS Fachpraktische Tätigkeit in der Technischen Gebäudeausrüstung: Vorbereitung, Planung, Bauüberwachung, Abnahme und Abrechnung von Neu-, Um- und Erweiterungsbauten und Bauunterhalt im Bereich der technischen Gebäudeausrüstung mit den Schwerpunkten Sanitär-, Heizung-, Lüftung-, Kälte-, Gas- und Brunnenanlagen sowie technische Anlagen mit den Rohrleitungsanlagen im Außenbereich Koordinierung, Beauftragung von Leistungen gemäß BetrSichV und AnlPrüfVO Überprüfung und Festlegung von Sicherheitsstandards Auswahl, Begleitung und Kontrolle der zur Aufgabenerfüllung gebundenen freiberuflich Tätigen hinsichtlich Terminen, Kosten und Qualitäten zur Erreichung der Projektziele baufachliche Beratung der Nutzer*innen
Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Versorgungstechnik oder vergleichbarer Fachrichtung Einschlägige Berufserfahrung in der Planung von technischen Anlagen vorzugsweise in großen Liegenschaften Einschlägige Erfahrung in der Abwicklung von großen Bauvorhaben im Forschungsbereich erwünscht Erforderlich sind verhandlungssichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (ab Niveau C 1), gute Englischkenntnisse sind erwünscht Vertiefte Kenntnisse auf wissenschaftlichem Niveau in einem der vorgenannten Forschungsschwerpunkte Vertiefte Kenntnisse auf wissenschaftlichem Niveau im Bereich: Systemsimulation (vorzugsweise Modelica/​Dymola) oder Umfangreiche Erfahrung im Projektmanagement und in der Abnahme von Bauleistungen Vertiefte Fachkenntnisse einschlägiger Rechtsvorschriften und Normen (VDI, DIN-/EN-Normen, AMEV, DGUV und BetrSichV) Vertiefte Kenntnisse in der Umsetzung und Auslegung der VOB, VOL, ABau, VHB, LBO, HOAI, VgV, UVgO Kenntnisse in der BetrSichV und BetrVO sind erwünscht Sehr gute Kenntnisse der Microsoft-Office-Anwendungen sind erforderlich und Kenntnisse mit AfA-Programmen sowie CAFM-Systemen sind erwünscht Teamfähigkeit sowie Koordinations- und Verhandlungsgeschick

Berufsfeld

Standorte

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in und Ingenieur*in Sanitär- und Heizungstechnik (d/m/w)

Drucken
Teilen
Berlin