25 km
Doktorand*in (m/w/d) Fachbereich: Bauingenieurwesen­­,­­ Werkstoffwissenschaften­­,­­ Physikalische Ingenieurwissenschaften o. vglb. 21.06.2022 BAM - Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung Berlin-Steglitz
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Doktorand*in (m/w/d) Fachbereich: Bauingenieurwesen, Werkstoffwissenschaften, Physikalische Ingenieurwissenschaften o. vglb.
Berlin-Steglitz
Aktualität: 21.06.2022

Anzeigeninhalt:

21.06.2022, BAM - Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
Berlin-Steglitz
Doktorand*in (m/w/d) Fachbereich: Bauingenieurwesen, Werkstoffwissenschaften, Physikalische Ingenieurwissenschaften o. vglb.
Bearbeitung eines DFG-Forschungsvorhabens zur Analyse thermohydraulischer Abplatzmechanismen in verschiedenartigen Betonen bei Brandbeanspruchung: Entwurf von Betonrezepturen Charakterisierung der Frisch- und Festbetoneigenschaften Durchführung von Brandversuchen an kleinformatigen Bauteilen mit begleitendem Schadensmonitoring Ermittlung thermomechanischer Eigenschaften der Betone im Hochtemperaturbereich mit begleitendem Schadensmonitoring Ermittlung der Feuchteverteilung in Betonen nach definierter Hochtemperaturbeanspruchung mittels 1H-NMR-Technik Analyse des temperaturabhängigen Dehydratations- und Zersetzungsverhaltens der Betone Untersuchung thermisch induzierter Mikrostrukturveränderungen in Betonen nach Hochtemperaturbeanspruchung Intensive Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Statik und Dynamik an der Ruhr-Universität Bochum, der die thermohydraulischen Abplatzmechanismen modelliert Erstellung von Forschungsberichten, Präsentation und Publikation der Ergebnisse in wissenschaftlichen Zeitschriften sowie auf nationalen und internationalen Konferenzen
Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom bzw. Master) der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Werkstoffwissenschaften, Physikalische Ingenieurwissenschaften oder einer vergleichbaren Fachrichtung Fundierte Fachkenntnisse und Erfahrungen in der Betontechnologie sowie in der Baustoff- und Bauteilprüfung Fachkenntnisse und möglichst auch experimentelle Erfahrungen im Bereich des Hochtemperaturverhaltens von Betonen Erfahrungen im Umgang mit innovativer Mess- und Prüftechnik Sicherer Umgang mit Microsoft Office Erfahrungen mit Python und/oder Matlab sind wünschenswert Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Gutes Kommunikations- und Informationsverhalten sowie zielorientierte und strukturierte Arbeitsweise Hohes Maß an Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft, Lernbereitschaft sowie Initiative bzw. Einsatzbereitschaft

Berufsfeld

Standorte