25 km
Leiter*in des Referates Z.9 "Servicebereich Forschung" (m/w/d) 13.05.2022 BAM - Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung Berlin-Steglitz
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Leiter*in des Referates Z.9 "Servicebereich Forschung" (m/w/d)
Berlin-Steglitz
Aktualität: 13.05.2022

Anzeigeninhalt:

13.05.2022, BAM - Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
Berlin-Steglitz
Leiter*in des Referates Z.9 "Servicebereich Forschung" (m/w/d)
Das Referat Z.9 "Servicebereich Forschung" ist in der BAM die Schnittstelle zwischen Forschung, Recht und Drittmittelbewirtschaftung. Das Referat berät und begleitet unsere Wissenschaftler*innen von der Projektantragsberatung bis hin zur Schutzrechtssicherung im Zusammenhang mit Forschungsprojekten. Personelle und fachliche Leitung des Referates Unterstützung bei der Einwerbung von Drittmitteln in der BAM in enger Kooperation mit dem Bereich des Mitglieds des Präsidiums Verantwortung für ein prozess- und serviceorientiertes Forschungsprojektmanagement an der Schnittstelle der Fachabteilungen zur Verwaltung Verantwortung für die kaufmännisch administrative Planung und Umsetzung von Projekten In Zusammenarbeit mit dem Bereich Mitglied des Präsidiums Begleitung des Innovationsmanagements und Beratung der Abteilungen zu rechtlichen und administrativ-organisatorischen Fragestellungen Beratung der Amtsleitung und aller Abteilungen zu rechtlichen und administrativen Fragestellungen der Drittmittelforschung einschließlich der Drittmittelbudgets Verantwortung zur Einhaltung von Complianceregeln bei der Durchführung von Forschungs-, Kooperations- und Drittmittelvorhaben Unterstützung von Transferaktivitäten der BAM, wie z. B. IP-Management, finanz-administrative Unterstützung von Ausgründungen Verhandlung, Erstellung und Abschluss von Forschungs- und Entwicklungsverträgen sowie Kooperationsvereinbarungen und Verträgen zur Auftragsforschung und für wissenschaftliche Dienstleistungen Entwicklung und Umsetzung von Anmelde- und Verwertungsstrategien von Schutzrechten Beratung zu Lizenz- und Verwertungsverträgen, Festlegung sowie Verhandlung von Lizenzsätzen und Nutzungsentgelten, Entscheidung über die Einleitung patentrechtlicher und privatrechtlicher Streitverfahren (z. B. Vindikationsklagen) Steuerung der Kommunikation mit Projektträgern, öffentlichen und privaten Geldgebern Analytisches und strukturiertes Arbeiten Unterstützung des Ausbaus einer digitalen Verwaltung
Erfolgreich überdurchschnittlich abgeschlossenes rechts-, verwaltungswissenschaftliches oder betriebswirtschaftliches Hochschulstudium (Master / Diplom / Staatsexamen) mit Erfahrung im Forschungstransfer und Innovationsmanagement Mehrjährige Berufserfahrung in der Planung und der Administration von Drittmittelforschung und Forschungskooperationen, in der Verwertung von gewerblichen Schutzrechten sowie im Vertragsrecht Kenntnisse der Strukturen und Instrumente der nationalen und europäischen Forschungsförderung und öffentlicher Verwaltungen Vertiefte Kenntnisse des gewerblichen Rechtsschutzes sowie des Zuwendungs- und Haushaltsrechts des Bundes Vertiefte Kenntnisse des internationalen Privatrechts und der Forschungsprojektdatenbanken Verständnis für Anforderungen aus Wissenschaft, Technik und Administration bzgl. des Vertragswesens, Forschungsprojektmanagements, Schutzrechts- und Verwertungsmanagements und der Drittmittelverwaltung Verhandlungssichere Beherrschung der deutschen Sprache Verhandlungssichere Beherrschung der englischen Sprache Gutes Kommunikations- und Informationsverhalten sowie ausgeprägte Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft Führungskompetenz, hohes Maß an Entscheidungsbereitschaft und -fähigkeit sowie Durchsetzungsvermögen bzw. Verhandlungsgeschick Ausgeprägte konzeptionelle, strategische und innovative Denkfähigkeit Die ausgeschriebene Stelle setzt ein geringes Maß an körperlicher Eignung voraus.

Berufsfeld

Standorte