25 km
Prüferin ­­/­­ Prüfer (m/w/d) im Bereich Gesundheit­­,­­ Familie­­,­­ Rente­­,­­ soziale Pflegeversicherung­­,­­ Unfallversicherung und Leistungen zur Teilhabe 21.11.2022 Bundesrechnungshof Potsdam, Berlin, Bonn
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Prüferin / Prüfer (m/w/d) im Bereich Gesundheit, Familie, Rente, soziale Pflegeversicherung, Unfallversicherung und Leistungen zur Teilhabe
Potsdam, Berlin, Bonn
Aktualität: 21.11.2022

Anzeigeninhalt:

21.11.2022, Bundesrechnungshof
Potsdam, Berlin, Bonn
Prüferin / Prüfer (m/w/d) im Bereich Gesundheit, Familie, Rente, soziale Pflegeversicherung, Unfallversicherung und Leistungen zur Teilhabe
Sie übernehmen Prüfungs- und Beratungsaufgaben bei Trägern der Sozialversicherung, ihren Verbänden und Arbeitsgemeinschaften sowie in verschiedenen Bundesministerien und deren nachgeordneten Bereichen (z. B. dem Bundesamt für Soziale Sicherung) mit Schwerpunkten u. a. im Leistungsrecht und in den Verwaltungsausgaben der Träger der Rentenversicherung, gesetzlichen Krankenversicherung, sozialen Pflegeversicherung und Unfallversicherung sowie im Sozialen Entschädigungsrecht. Sie entwickeln Prüfungsschwerpunkte, wirken bei der Arbeitsplanung mit, erarbeiten Prüfungskonzepte, führen Erhebungen durch, erörtern Prüfungsergebnisse mit den geprüften Stellen und entwerfen Prüfungs- und Beratungsberichte.
Diplom-/Bachelor-Absolventinnen/Absolventen (w/m/d) der Studiengänge »Sozialversicherung« und vergleichbarer Ausrichtung der öffentlichen Hochschulen des Bundes und der Länder oder »Sozialversicherung - Schwerpunkt Unfallversicherung« der Hochschule der gesetzlichen Unfallversicherung oder »Sozialrecht«, »Sozialverwaltung«, »Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung«, »Rentenversicherung«, »Gesundheitsmanagement«, »Gesundheitsökonomie«, »Verwaltungsbetriebswirtschaft«, »Wirtschafts-/Verwaltungswissenschaft« oder einer vergleichbaren Ausrichtung Sie haben ein Studium (Diplom/Bachelor) in einem der genannten Studiengänge mindestens mit der Note »befriedigend« abgeschlossen. Sie waren mindestens drei Jahre hauptberuflich in einer Weise tätig, die nach Art und Schwierigkeit den Anforderungen des gehobenen Dienstes entspricht. Sie verfügen über in der Praxis gewonnene Kenntnisse und Erfahrungen aus einer mehrjährigen Tätigkeit in einem der o.g. Sozialversicherungszweige bei einem Sozialversicherungsträger, einem ihrer Verbände, einer ihrer Arbeitsgemeinschaften, einer ihrer Aufsichtsbehörden oder einem für sie zuständigen Bundes- oder Landesministerium. Sie interessieren sich für die oben genannten Bereiche und sind mit den aktuellen Entwicklungen vertraut. Vertiefte Kenntnisse in der Haushalts- und Wirtschaftsführung eines Trägers der o.g. Zweige der Sozialversicherung sind wünschenswert. Praktische Erfahrungen im Bereich des Zuwendungsrechts werden begrüßt. Sie denken gerne vor und nach, sind aufgeschlossen und auch offen für neue Perspektiven. Sie können komplexe Sachverhalte verständlich und überzeugend darstellen. Ihr jetziger Arbeitgeber hat Sie gut beurteilt, dennoch suchen Sie eine neue Herausforderung. Sie schätzen Work-Life-Balance und Spaß an der Arbeit. Ihre Bereitschaft zu planbaren Dienstreisen setzen wir voraus. Sie besitzen die deutsche Staatsangehörigkeit. Sie sind bereit, bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen in das Beamtenverhältnis übernommen zu werden.

Berufsfeld

Standorte