25 km
Sachbearbeiterin­­/­­Sachbearbeiter in der Forschungs- und Drittmittelverwaltung (w/m/d) 22.09.2022 Bundesinstitut für Risikobewertung Berlin
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter in der Forschungs- und Drittmittelverwaltung (w/m/d)
Berlin
Aktualität: 22.09.2022

Anzeigeninhalt:

22.09.2022, Bundesinstitut für Risikobewertung
Berlin
Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter in der Forschungs- und Drittmittelverwaltung (w/m/d)
Administrative Bearbeitung von nationalen und internationalen Drittmittelprojekten inklusive Korrespondenz zur Mittelüberwachung, Prüfung und Kalkulation der Mittelüberwachung, Berichterstattung, Vertragsprüfungen etc. Kommunikation mit den internen Projektleitungen und mit den externen Projektträgern und den Mittelgebern Unterstützung und administrative Beratung der Fachabteilungen bei der Erstellung von Drittmittelanträgen v.a. bei der Ausgabenkalkulation Sachbearbeitung bezüglich Anträgen externer Institutionen auf Zuwendung durch das BfR, wie Beratung, Prüfung und Bewilligung sowie Mittelüberwachung, Nachweisprüfung etc. Administrative Betreuung und Beratung zur Abwicklung interner Forschungsprojekte einschließlich Bearbeitung von Beschaffungsvorgängen in MACH und in der internen Forschungsprojektdatenbank des BfR Sonderaufgaben im Leitungsbereich
Abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Hochschulstudium (Diplom (FH) oder Bachelor) der öffentlichen Verwaltungswirtschaft, Wirtschaftswissenschaft, Verwaltungswissenschaft, ein abgeschlossener Lehrgang zur Verwaltungsfachwirtin / zum Verwaltungsfachwirt bzw. Angestelltenlehrgang II oder eine vergleichbare Qualifikation Gute Kenntnisse und Berufserfahrung im Bereich des öffentlichen Haushaltsrechts, des Zuwendungsrechts sowie der zugehörigen Rechtsgebiete erforderlich Kenntnisse in der nationalen und internationalen Projektförderung wünschenswert Bereitschaft sich regelmäßig in neue Rahmenbedingungen der Projektförderung einzuarbeiten Große Zahlenaffinitität und strukturierte, flexible und gewissenhafte Arbeitsweise Kenntnisse in MACH wünschenswert Gewandtheit im mündlichen und schriftlichen Ausdruck Hohe Serviceorientierung und Dienstleistungsbereitschaft Gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift erforderlich Gute EDV-Kenntnisse sowie Flexibilität, Teamfähigkeit und Belastbarkeit werden vorausgesetzt

Berufsfeld

Standorte