25 km
Technische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) der Fachrichtung Werkstoffwissenschaften ­­/­­ Maschinenbau ­­/­­ Physikalische Ingenieurwissenschaften 16.09.2022 BAM - Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung Berlin-Steglitz
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Technische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) der Fachrichtung Werkstoffwissenschaften / Maschinenbau / Physikalische Ingenieurwissenschaften
Berlin-Steglitz
Aktualität: 16.09.2022

Anzeigeninhalt:

16.09.2022, BAM - Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
Berlin-Steglitz
Technische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) der Fachrichtung Werkstoffwissenschaften / Maschinenbau / Physikalische Ingenieurwissenschaften
Planung, Durchführung und Überwachung von Maßnahmen zur Erhaltung und Weiterentwicklung der Prüfinfrastruktur (Analysatoren für die Quantifizierung von Wasserstoffgehalten in Metallen sowie Licht- und Rasterelektronenmikroskop) der Wasserstoff-Gruppe Durchführung von Messungen von Wasserstoffgehalten in Metallen mittels TDA Anfertigung von metallografischen Schliffen Anfertigung von mikroskopischen Aufnahmen (Licht- und Rasterelektronenmikroskop) sowie der Erstellung elektrochemischer Permeationsexperimente Sichere Beherrschung der bestehenden Infrastruktur Selbstständige Einarbeitung in die Nutzung von neu zu beschaffenden Apparaturen sowie deren Weiterentwicklung
Der Fachrichtung Werkstoffwissenschaften, Maschinenbau oder Physikalische Ingenieurwissenschaften Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Dipl.-Ing.*in [FH]/Bachelor) der Fachrichtung Werkstoffwissenschaften, Maschinenbau oder Physikalische Ingenieurwissenschaften Sicherer Umgang mit metallografischen Probenpräparation und der Mikroskopie (Elektronenmikroskopie und Lichtmikroskopie) Erfahrungen im Bereich der Einbindung und Nutzung von Sensoren und Messwerterfassungssystemen, nachgewiesen durch berufliche Tätigkeit Praktische Erfahrungen im Umgang mit der Anlagentechnik sind von Vorteil Kenntnisse in Elektronenmikroskopie oder Wasserstoffmessverfahren Sicherer Umgang mit Microsoft-Office-Produkten (Word, Excel, Outlook etc.) Gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch Gutes Kommunikations- und Informationsverhalten, zielorientierte und strukturierte Arbeitsweise, Initiative/Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft, Belastbarkeit sowie Zuverlässigkeit Die ausgeschriebene Stelle setzt ein geringes Maß an körperlicher Eignung voraus.

Berufsfeld

Standorte