25 km

DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Fördermittelmanager*in (w/m/d) Administration von Förderprojekten
Berlin
Aktualität: 26.11.2022

Anzeigeninhalt:

26.11.2022, DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.
Berlin
Fördermittelmanager*in (w/m/d) Administration von Förderprojekten
Fördermittelmanagerin oder Fördermittelmanager o.ä. (w/m/d) Administration von Förderprojekten Zu den Arbeitsaufgaben zählen insbesondere: Betreuung von Förderrichtlinien, Ausschreibungen (national und europaweit) Administrative Steuerung von Beauftragungen im Kommunikationsbereich (Kampagnen, Ausstellungen) Bearbeitung von Anträgen und Angeboten, einschl. der Beratung von Antragstellern und Anbietern Abwicklung von Zuwendungen und Verträgen gemäß den gesetzlichen, vertraglichen und verwaltungsmäßigen Bestimmungen Gesamtmittelplanung, Rechnungsbearbeitung und Überwachung des Zahlungsverkehrs Teaminterne Qualitätssicherung Kontrolle der Zuwendungen und Aufträge aufgrund der gesetzlichen, vertraglichen und verwaltungsmäßigen Bestimmungen Bearbeitung von Zwischen- und Verwendungsnachweisen sowie Schlussrechnungen
Abgeschlossenes Wirtschafts- oder verwaltungsorientiertes Hochschulstudium mit rechtswissenschaftlichen Kenntnissen (Bachelor/Diplom FH) wie z. B. Betriebswirtschaft, Public Management, Verwaltungswirt/in, Bachelor of Law (Schwerpunkt Wirtschaftsrecht); alternativ kommt auch eine abgeschlossene 3-jährige kaufmännische Ausbildung in Frage, sofern eine berufliche betriebswirtschaftliche Weiterbildung (z. B. Verwaltungsfachwirt/in oder andere geprüfte betriebswirtschaftliche Fachwirtinnen/wirte) abgeschlossen wurde und darüber hinaus eine Berufspraxis (mindestens 3 Jahre) in einem betriebswirtschaftlichen Aufgabengebiet nachgewiesen werden kann. Selbständige, kooperative und zuverlässige Arbeitsweise Team- und Kommunikationsfähigkeit, Planungs- und Organisationsvermögen Einwandfreie Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, sehr gutes sprachliches Ausdrucksvermögen Sicherer Umgang mit moderner Datenverarbeitung, insbesondere Microsoft Office (Word, Excel) Grundsätzliche Bereitschaft zu Dienstreisen Nachgewiesene Kenntnisse der einschlägigen Bestimmungen des öffentlichen Haushalts- und Verwaltungsverfahrensrechts sind wünschenswert Berufliche Erfahrungen in der Projektförderung des Bundes und im Vergaberecht wären ideal Interesse an Wissenschaft und Kommunikation ist vorteilhaft

Berufsfeld

Standorte