25 km

DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Wissenschaftliche Referentin oder wissenschaftlicher Referent (w/m/d)
Bonn, Berlin
Aktualität: 05.08.2022

Anzeigeninhalt:

05.08.2022, DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.
Bonn, Berlin
Wissenschaftliche Referentin oder wissenschaftlicher Referent (w/m/d)
Als Mitglied in unserem Team initiieren Sie praxisorientierte Forschungs- und Entwicklungsprojekte und Transfermaßnahmen zur Erhöhung des IT-Sicherheitsniveaus deutscher Unternehmen. Durch Ihre fachkundige Begleitung unterstützen Sie die Projekte bei der erfolgreichen Realisierung dieses Ziels. Mit Ihrer Fachexpertise und Impulsen gestalten Sie die Zukunft im dynamischen Feld der IT-Sicherheit durch Ausgestaltung von Förderinitiativen und Weiterentwicklung von Förderprogrammen, auch auf europäischer Ebene: IT-Sicherheit in der Wirtschaft und NKCS - Nationales Koordinierungszentrum für Cyber-Sicherheit. So tragen Sie zum unternehmerischen Fortschritt in Entwicklung und Einsatz von IT-Sicherheits­lösungen bei. Gemeinsam mit dem BMWK entwickeln Sie Förderstrategien und gestalten Fördermaßnahmen. Dazu beobachten und analysieren Sie die Entwicklungen in Mittelstand und KMU hinsichtlich des realisierten IT-Sicherheitsniveaus sowie des entsprechenden Angebots/Bedarfs an IT-Sicherheitslösungen und Dienst­leistungen und ermitteln staatliche Handlungsbedarfe. Sie initiieren Förderwettbewerbe, bewerten eingehende Projektvorschläge und bewilligen Förderanträge. Sie steuern und begleiten Förderprojekte im Hinblick auf Zielerreichung, Kooperation in Netzwerken, Qualitätssicherung, Wirksamkeit und Ergebniskommunikation. Sie kommunizieren nationale und europäische Fördermaßnahmen an die Zielgruppen und beraten Interessenten und Antragsteller bei der Projekt­gestaltung. Sie beraten Ihre Auftraggeber im BMWK und arbeiten eng mit Kooperations- und Netzwerkpartnern zusammen.
abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) der Natur-, Ingenieur- oder Wirtschaftswissenschaften, alternativ auch anderer relevanter Studiengänge bei Schwerpunktsetzung im Feld von Digitaler Transformation/IT-Systeme nachgewiesene Fachkompetenz im Themenfeld IT-Sicherheit sowie digitalen Technologien und Anwendungen, besonders im betrieblichen Umfeld Erfahrungen mit Innovationsprozessen und im Projektmanagement analytisches Denkvermögen und strategisches Handeln ausgeprägte Kommunikationskompetenzen, Verhandlungsgeschick, Gewandtheit im Umgang mit Partnern in Wirtschaft, Politik, Forschung, Verbänden und staatlichen Organisationen Eigeninitiative, Lernbereitschaft, Planungs- und Organisationsvermögen, sowie Teamkompetenz hohes Engagement und ausgeprägte Motivation sowie Bereitschaft zu deutschlandweiten Dienstreisen einschlägige Berufserfahrungen mit IT-Sicherheitslösungen für und in Unternehmen sind von Vorteil mehrjährige Berufserfahrungen in Entwicklung, Management sowie Evaluation von Projekten/Fördermaßnahmen im Feld von Forschung, Entwicklung, Innovation, (Wissens-)Transfer sind wünschenswert idealerweise Kenntnisse des nationalen und europäischen Förderrechts und der einschlägigen Verfahren, Instrumente und Regelwerke öffentlicher Projektförderung sehr gute englische Sprachkenntnisse runden Ihr Profil ab

Berufsfeld

Standorte

Die aktuellsten DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. Angebote: