25 km

39 Jobs für die Suche nach NGOs, Stiftungen & Verbände

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Direktor*in der Stiftung (m/w/d)
Berlin
Aktualität: 15.07.2024

Anzeigeninhalt:

15.07.2024, Pestalozzi-Fröbel-Haus Stiftung des öffentlichen Rechts
Berlin
Gestalten Sie mit uns die Zukunft unserer Stiftung!
Wir suchen zum 01. November 2024 im Rahmen einer Neubesetzung eine*n

Direktor*in der Stiftung (m/w/d)

Besoldungsgruppe B 2/Sondervertrag AT 2

Das PFH als Stiftung öffentlichen Rechts besteht aus der Beruflichen Schule im Berufsfeld Sozialwesen, der Abteilung Sozialpädagogische Praxis und den zentralen Servicebereichen.  Wir suchen im Rahmen der Nachfolgeplanung eine verantwortungsbewusste Persönlichkeit mit Teamgeist, die unsere Leidenschaft für demokratisches Denken und Handeln sowie den achtsamen Umgang mit Menschen, Dingen und unserer Umwelt teilt. Wir sind überzeugt, dass Veränderungen neue Chancen für Entwicklung und Innovation mit sich bringen.

Ihre Aufgaben

  • Gesamtleitung der Stiftung in Zusammenarbeit mit den Leitungskräften des PFH
  • Gesamtverantwortung für die Zusammenarbeit der Fachabteilungen Ausbildung und Praxis sowie der Servicebereiche
  • konzeptionelle, organisatorische und strategische Weiterentwicklung der sozial-pädagogischen Ausbildung und der sozialpädagogischen Praxis
  • Koordination der Zusammenarbeit mit anderen Trägern, Verbänden, Bezirken sowie den Senatsverwaltungen
  • Vertretung der Stiftung als Arbeitgeber gegenüber und in Zusammenarbeit mit den Personalvertretungen im Sinne des Berliner Personalvertretungsgesetzes, des Landesgleichstellungsgesetzes und des Schwerbehindertengesetzes
  • Kooperation mit Wissenschaftspartnern zur Förderung einer partizipativen Praxisforschung
  • Vertretung der Arbeit der Stiftung im Kuratorium, Beratung des Kuratoriums, Vorbereitung der Beschlüsse und Führung der laufenden Geschäfte der Stiftung entsprechend den Vorgaben des Kuratoriums

Wir unterstützen Sie mit unseren engagierten Mitarbeiter*innen und großem fachlichen Know-How bei Ihren Aufgaben und bieten Ihnen:
 
  • eine hohe Qualität in der pädagogischen Arbeit und in der Ausbildung
  • engagierte, an aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen orientierte Entwicklungsarbeit im sozialpädagogischen Arbeitsfeld sowie im Modernisierungs- und Digitalisierungsprozess der Stiftung
  • eine transparente demokratieorientierte Zusammenarbeit aller Bereiche

Mit folgenden Qualifikationen sind Sie für Ihre Aufgaben bestens vorbereitet

  • Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen gemäß § 25 BLVO i.V.m. § 11 BLVO  Befähigung für den Laufbahnzweig Studienrat/-rätin) und mindestens zweijährige Dienstzeit oder Nachweis einer vergleichbaren Qualifikation (wissenschaftlicher Hochschulabschluss vorzugsweise in einer Sozial- oder Geisteswissenschaft) und danach Bewährung in mindestens sechs Jahren in einer der Vorbildung entsprechenden, für das zu übernehmende Amt förderlichen hauptberuflichen Tätigkeit
  • mehrjährige Leitungserfahrungen in komplexen Organisationen, bestenfalls der Sozialpädagogik/ Sozialen Arbeit
  • Zusatzqualifikation bzw. nachweisbare Kenntnisse in der Organisations- und Qualitätsentwicklung
  • methodische Kompetenzen in Gesprächsführung, Konfliktmoderation und Personalführung
  • nachweisbares Engagement in stiftungsrelevanten Fach- und Wissenschaftsdiskursen
  • gute Rechtskenntnisse, u.a. KJHG, Schulrecht, Haushaltsrecht, TVL, Antidiskriminierungs-recht und entsprechende Fördergesetze u.a.
  • langjährige Erfahrung im Umgang mit Gremien, Verbänden und Institutionen
  • Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen
  • Fähigkeit zu wertschätzender und lösungsorientierter Zusammenarbeit
  • fehlerfreundliche Kritikfähigkeit
  • Freundlichkeit, Empathie und Teamfähigkeit
  • ausgeprägte Ambiguitätstoleranz, Humor und Diversityorientierung sowie migrations-gesellschaftliche Kompetenz
  • Dienstleistungsorientierung und Innovationsbereitschaft

Wir bieten

  • eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch mobiles Arbeiten, flexible Arbeitszeitgestaltung durch gleitende Arbeitszeiten, Sabbatical, 30 Tage Urlaub, Bildungsurlaub, Familienfreundlichkeit
  • Vernetzungsmöglichkeiten: z.B. PFH-Tag, Kiezspaziergänge, Betriebsausflüge, Chor
  • Teilnahme an internen und externen Fortbildungen
  • Moderne, ergonomische Arbeitsplatzausstattung
  • innovatives betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Corporate Benefits
  • vielfältiges Verpflegungsangebot in der Mensa
  • für Beamt*innen:
    • Bezahlung nach Besoldungsgruppe B 2
    • tarifrechtliche Sonderzahlungen
  • für Tarifbeschäftigte
    • außertarifliche Bezahlung (Sondervertrag AT 2)
    • jährliche Sonderzuwendung in der gleichen Höhe wie Beamte der Besoldungsgruppe A 16
    • tariflichen Krankengeldzuschuss
    • betriebliche Altersvorsorge (VBL)
    • Arbeitgeberzuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen (VWL)

Über uns

Zum einzigartigen Profil des Pestalozzi-Fröbel-Hauses gehört, dass sich sowohl Schulen im Berufsfeld Sozialwesen als auch Kindertagesstätten, Ganztagsbereiche für Grundschulkinder, Familienzentren, Beratungsstellen, Projekte für Sozialarbeit an und in Schulen und viele weitere Angebote der Kinder- und Jugendhilfe unter unserem Dach befinden. Unsere Arbeit wird von dem Gedanken getragen, einen guten Start ins Leben zu ermöglichen, so dass sie zu selbstbestimmten und verantwortungsbewussten Menschen heranwachsen können.

Das PFH beschäftigt derzeit mehr als 700 Mitarbeiter*innen und ist Mitglied der Charta der Vielfalt, einer Arbeitgeberinitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Institutionen.

Ihr Kontakt zu uns

oder an
Pestalozzi-Fröbel-Haus
-Stiftung öffentlichen Rechts- Verwaltung
Karl-Schrader-Str. 7-8
10781 Berlin

So bewerben Sie sich

Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt. Ausdrücklich möchten wir auch Frauen einladen, sich auf diese Leitungsstelle zu bewerben.
Wir wertschätzen Vielfalt und freuen uns daher auf alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Bitte halten Sie sich schon jetzt die folgenden Termine für Auswahlgespräche frei:
1. Vorstellungsgespräch findet am Dienstag, den 17.09.2024  
2. Vorstellungsgespräch (Vorstellung im Kuratorium) am Mittwoch, den 02.10.2024 statt.

Bewerbungen bitte unter Angabe der Kennzahl 071 bis zum 25.08.2024 vorzugsweise per  
E-Mail an: bewerbungen@pfh-berlin.de.
Bewerbungsanhänge können nur im pdf-Format berücksichtigt werden.

Berufsfeld

Standorte

Die aktuellsten Angebote im Bereich ngo-stiftungen-verbaende:

Manager/in Technik & Nachhaltigkeit Elektro-Hausgeräte (w/m/d) 12.07.2024 Berlin, Frankfurt am Main, Brüssel (Belgien)
Manager:in Flächenverwaltung (m/w/d) 10.07.2024 Wustermark-Elstal